ahc Gründer Sophia Hatzelmann und Stefan Albert feiern mit über 100 Gästen 10 Jahre ahc GmbH

Am längsten Tag des Jahres hatten die ahc-Geschäftsführer Kunden, Wegbegleiter und Mitarbeiter in den Württembergischen Automobilclub geladen. Über hundert Gäste erfuhren in der sehr persönlichen Begrüßungsrede der Geschäftsführer einiges über die Anfänge des Unternehmens, über Erfolge,  Irrwege und über Pläne für die Zukunft.

Wie die Zukunft durch die Digitalisierung unser Leben und unsere Arbeitswelt prägen wird, das war die Leitfrage des anschließenden Impulsvortrags von Prof. Dr. Martina Schraudner, der Leiterin des Fraunhofer Center für Responsible Reseach and Innovation. Über die tiefgreifenden Veränderung, die unserer Lebenswelt bevor steht, diskutierten die Teilnehmer der anschließenden Podiumsrunde. Claudia Gläser (Geschäftsführende Gesellschafterin Gläser GmbH und Präsidentin IHK Nordschwarzwald), Dr. Raphael Micha (Head of Corporate Strategy Development, Robert Bosch GmbH), Prof. Schraudner und Sophia Hatzelmann sprachen über neue Lebens – und Arbeitsmodelle in der Epoche der Digitalisierung. Umrahmt und gleichsam kommentiert wurden die Thesen durch Texte von Stanislaw Lem und Stephen Hawking, die die Schauspielerin Lisa Wildmann zu Beginn und zum Abschluss präsentierte.

Viel Stoff zum Diskutieren und Philosophieren für das anschließende Get-Together. Wie sie denn nun aussehen könnte oder sollte, unsere Zukunft – das Thema prägte viele Gespräche beim Flying Buffet auf der Terrasse an diesem lauen Sommerabend.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Prof. Dr. Martina Schraudner, Claudia Gläser, Moderator David Sander, Dr. Raphael Micha und Sophia Hatzelmann