Neue Buchpublikation zum Thema Unternehmertum mit einem Beitrag von Sophia Hatzelmann

Was befähigt Unternehmer*innen dazu, über eigene Grenzen und äußere Widerstände hinaus zu wachsen und Innovationen kreativ und erfolgreich in die Welt zu bringen? In dem von Maik Hosang herausgegebenen Sammelband „Die Kunst des Liebens im Tun: Warum und wie Unternehmer*innen die Welt verändern“ entwickelt das Buch ausgehend von den Thesen Erich Fromms neue Erklärungsansätze. Dabei stützt es sich auf Gespräche mit mehr als 20 erfolgreichen Unternehmer*innen verschiedener Branchen. Die Mischung ist spannend und facettenreich. Mit dabei sind unter anderem Walter Gunz, der Gründer der Media-Markt-Gruppe, die Vaude Geschäftsführerin Antje von Dewitz oder der Gründer der Putzmeister AG, Karl Schlecht. Auch die Gründerin und Geschäftsführerin der ahc GmbH, Sophia Hatzelmann, gehört zu den Interviewpartnern, die umfassend über die Motivation ihres Handels berichten und was sie in Ihrem Tun als Unternehmer trägt.

ISBN-13: 978-108961494, 20 €, erhältlich im Buchhandel, Rezensionen finden sich auch unter: https://www.amazon.de/Die-Kunst-Liebens-Tun-Unternehmer/dp/1089614942