Rückblick auf den diesjährigen VdU MINTsummit

MINTsummit2021 Sophia Hatzelmann

Der jährliche VdU MINTsummit, bei dem Best-Practice-Beispiele und die Vernetzung von Unternehmerinnen mit MINT-Fachfrauen im Zentrum stehen, wurde 2014 von unserer Geschäftsführerin Sophia Hatzelmann initiiert und mitgegründet.

Dieses Jahr fand er virtuell zu Gast bei der deutschen Bahn statt und wurde von Sandrina Mahlberg moderiert. Zu Beginn der Veranstaltung gab es eine spannende und inspirierende Keynote von Dr. Daniela Gerd tom Markotten, die Vorständin für Digitalisierung und Technik der DB AG. Sie erklärte, dass es bei Digitalisierung und Technik nicht darum geht einen Selbstzweck zu erfüllen, sondern, dass der Fokus immer darauf liegen sollte einen Mehrwert für die Kund*innen zu schaffen. Des Weiteren beleuchtete sie, wie wichtig divers besetzte Teams für den Erfolg eines Unternehmens sind.

Im Anschluss an die Eröffnungsreden und die Keynote gab es interaktive Thementische zu den Themen Digitalisierung, Lean, New Work, Bauprojekten und Fachkräften.

Unsere Geschäftsführerin Sophia Hatzelmann bot gemeinsam mit Ellen Petersson und Carsten Klages den Thementisch „Lean – das Fitnessstudio für deine Organisation!” an. Hierbei wurden die möglichen positiven Auswirkungen auf Organisationen durch eine Lean-Transformation verdeutlicht. Mithilfe eines Praxisbeispiels wurden mögliche Herausforderungen einer solchen Transformationen veranschaulicht sowie die großen Unterschiede, die häufig zwischen den Erwartungen der betroffenen Personen und dem Ziel der Auftraggeber liegen. Der Thementisch war sehr interessant, unterhaltsam und zeigte auf wie wichtig es ist, die eigenen Mitarbeiter in eine digitale Transformation mit einzubinden und ihnen die Angst vor Veränderungen zu nehmen.

Trotz rein virtuellem Event wurde viel Wert darauf gelegt die Teilnehmer interaktiv mit einzubeziehen und einen persönlichen Austausch stattfinden zu lassen.